Auf Kuba mit EC-Karte Geld abheben - oder Kreditkarte?

Wirtschaftliche Fragen: Wie, wann und wo kann man möglichst viel für seine EUR oder USD bekommen.

Moderatoren: Maria, Markus

Anne-K.
Beiträge: 1
Registriert: 09.04.2007, 12:30

Auf Kuba mit EC-Karte Geld abheben - oder Kreditkarte?

Beitragvon Anne-K. » 09.04.2007, 14:56

Kann ich mit meiner Ec-Karte (Maestro) in Kuba GEld abheben kann?! Oder ob es sich ansonsten empfiehlt das fuer die Freizeit und anschliessende Reise benoetigte Geld in Us-Dollar von MExiko aus einzufuehren?!

Tobi.Fries
Beiträge: 26
Registriert: 21.12.2006, 01:53

EC-Karte geht, Bargeld besser

Beitragvon Tobi.Fries » 09.04.2007, 16:48

Prinzipiell ist die Währung USD in Kuba nur mäßig gerne gesehen, wie überhaupt alles andere US-Amerikanische sonst auch (also z.B. Kreditkarten, das EC-Karten Netzwerk 'Cirrus' der Citibank).

Eine EC-Karte solltest Du daher schon mitnehmen (aber wichtig: mit dem MAESTRO Netzwerk-Logo, wie es deutsche EC-Karten auf der Rückseite tragen: so zwei kleine überlappende Kreise mit der Bezeichnung MAESTRO). Es gibt auch Automaten, aber nicht besonders viele. Ratsam ist daher, zusätzliches Bargeld mitzunehmen, wobei ich eher Euro als US-Dollar auf Kuba empfehle. Grund ist vor allem, dass Sie bei USD zweimal Umtauschgebühren zahlen müssen (einmal EUR-->USD und einmal USD-->CUC), was nicht nötig ist. Sie können problemlos EUR direkt in kubanische Währung tauschen.

Viel Spaß und eine schöne Zeit,
Tobi

ChaosQueen
Beiträge: 2
Registriert: 20.07.2007, 15:36

Beitragvon ChaosQueen » 20.07.2007, 15:43

Kann man denn in Kuba überhaupt mit EC-Karte Geld abheben???
Ich weiß nur von Kreditkarten...
Mir wurde immer gesagt, möglichst viel in Bargeld (EUR, Schweizer Franken), natürlich gut verteilt... ;-)
und für den Notall dann eben die Kreditkarte. Von EC-Karte wusste ich- wie gesagt- bis jetz nichts.

Tobi
Site Admin
Beiträge: 207
Registriert: 16.05.2006, 19:44

Beitragvon Tobi » 04.09.2007, 01:42

ja, Bargeld ist sicher am besten. Aber EC-Karte geht auch --- nur sind die Geldautomaten nicht an jeder Ecke wie bei uns...


Zurück zu „Geld sparen mit Wechselkursen und Währungen bei Sprachreisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast